• © Stadt Fürth

Demenz

Demenznetzwerk Fürth

Um für das Thema Demenz zu sensibilisieren und „demenzfreundliche Strukturen“ in Fürth zu entwickeln, gründete sich das Demenznetzwerk Fürth. Basis bildet ein Positionspapier, in dem die diesbezüglichen Anforderungen an die Stadtgesellschaft, die Beratungslandschaft und die Pflegeeinrichtungen festgehalten werden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der fübs.

Demenzfreundliche Apotheken

Folgende Apotheken in Fürth sind auf die Beratung von Menschen mit Demenz eingestellt:

  • Friedrich-Apotheke, Friedrichstraße 12
  • Hirsch-Apotheke, Rudolf-Breitscheid-Straße 1
  • Medicon Apotheke, Schwabacher Straße 46
  • Mohren-Apotheke, Königstraße 82
  • Malzböden-Apotheke, Schwabacher Straße 106
  • St. Pauls-Apotheke, Amalienstraße 57
  • Adler-Apotheke, Theodor-Heuss-Straße 2
  • Ronhof-Apotheke, Ronhofer Weg 16
  • Apotheke am Kieselbühl, Hansastraße 5
  • West-Apotheke, Komotauer Straße 45
  • Apotheke am Stadtwald, Heilstättenstraße 105
  • Apotheke zur grünen Schlange, Kapellenplatz 1

Beratung

Angehörigenberatung e. V. Nürnberg

Adam-Klein-Straße 6, 90429 Nürnberg
0911 266126
Website besuchen

mit Demenzberatung

Bezirk Mittelfranken - Gerontopsychiatrische Fachkoordination (GeFa)

Danziger Straße 5, 91522 Ansbach
0911 4664-2026
0911 4664-2027
Website besuchen

Bezirk Mittelfranken, Stabsstelle Koordination

Fachstelle für pflegende Angehörige der Caritas

Königstraße 112-114, 90762 Fürth
Angelika Bleicher
0911 7405031
Website besuchen

Beratung für Betroffene, regelmäßige Treffmöglichkeiten für Angehörige, Vermittlung stundenweiser Betreuung für Menschen, die an Demenz erkrankt sind, als Entlastung für die Angehörigen Caritasverband Stadt und Landkreis Fürth e. V.

Fachstelle für pflegende Angehörige der Diakonie

Königswarterstraße 56-60, 90762 Fürth
Diakonie Fürth Barbara Ehm
0911 7493323
Website besuchen

Beratung für Betroffene und Angehörige sowie Gesprächsgruppe für Angehörige von demenzkranken Menschen jeden, 2. Mo. in Monat 14.00-16.00 Uhr

Diagnose und Information

Institut für Psychogerontologie der Universität Erlangen-Nürnberg

Kobergerstraße 62, 90408 Nürnberg
0911 530296115
Website besuchen

Beratung für gesundes Altern (BegA)

Kostenfreies Erstgespräch zu allen Fragen des Alterns sowie eine im Bedarfsfall kostenpflichtige Diagnostik von
Gedächtnisproblemen und verschiedenen Demenzformen

Trainingsangebote zur Prävention und Verzögerung von Gedächtnisverlusten

langfristige Betreuung von Patienten und Angehörigen durch ein multiprofessionelles Team.

Klinikum Nürnberg Nord

Professor-Ernst-Nathan-Straße 1, 90419 Nürnberg
0911 3983943
Website besuchen

Gerontopsychiatrische Ambulanz mit Gedächtnissprechstunde

Überprüfung der Gedächtnisleistung und anderer geistiger Funktionen

Klinikum am Europakanal

Am Europakanal 71, 91056 Erlangen
09131 753-2723
Website besuchen

Klinik für Psychiatrie, Sucht, Psychotherapie und Psychosomatik; Psychiatrische Institutsambulanz Erlangen bestehend aus sechs Spezialambulanzen

Psychiatrische Institutsambulanz Fürth

Friedrich-Ebert-Straße 50, 90766 Fürth
0911 7565740
Website besuchen

Universitätsklinikum Erlangen

Schwabachanlage 6, 91054 Erlangen
09131 8534597
Website besuchen

Psychiatrische und Psychotherapeutische Klinik

Gedächtnissprechstunde

Unterstützungsangebote

Tagespflegeplätze

für Menschen, die an Demenz erkrankt sind. Unter der Rubrik „Unterstützung im Alltag“ finden Sie die Kontaktdaten der Tagespflegeeinrichtungen in Fürth.

 

Stationäre Pflegeplätze

Menschen, die an Demenz erkrankt sind und keine Weglauftendenz zeigen, können in allen Heimen im Stadtgebiet leben. Für an Demenz erkrankte Menschen mit Weglauftendenz gibt es in folgenden Heimen beschützende Plätze:

  • AWO Fritz-Rupprecht-Heim

  • Compassio Seniorendomizil Haus Maximilian

  • Haus Fronmüller

  • Seniorenzentrum am Kavierlein

Die Adressen finden Sie unter der Rubrik „Alten- und Pflegeheime“

 

Stundenweise Betreuung

durch Entlastungsgruppen

Informationen bei den Fachstellen für pflegende Angehörige

 

Gesprächsgruppen für Angehörige

Kontakt über die Fachstellen für pflegende Angehörige