• © Stadt Fürth

© Ingo Bartussek/stock.adobe.com

Wohnungsanpassungsberatung

Das Älterwerden bringt oft gesundheitliche Einschränkungen mit sich, sodass Schwellen, Treppen oder die Badewanne zu Hindernissen oder Gefahrenquellen werden können. Wer einen Umzug in eine seniorengerechte Wohnung oder eine Senioreneinrichtung vermeiden möchte, der sollte sein Wohnumfeld genau unter die Lupe nehmen. Durch einfache Maßnahmen oder kleine bauliche Veränderungen kann der Wohnraum barrierearm oder sogar behindertengerecht umgestaltet werden. Lassen Sie sich von Fachleuten beraten.

Bayerische Architektenkammer Auf AEG – Beratungsstelle Barrierefreiheit

Muggenhoferstraße 135, 90429 Nürnberg
089 13988080
Website besuchen

Beratungen 1. und 3. Donnerstag im Monat, 15.00-17.00 Uhr

Ein erstes Gespräch ist kostenfrei.
Terminvereinbarung unter der angegebenen Telefonnummer.

Freiwilligenzentrum Fürth

Theresienstraße 3, 90762 Fürth

Wohnungsanpassungsberatung

Förderung von Umbauten

Pflegekasse

Bei Vorliegen eines Pflegegrades wird ein Zuschuss von maximal 4.000 € gewährt. Der Zuschuss kann auch ein zweites Mal in Anspruch genommen werden, wenn sich die Pflegesituation der bedürftigen Person erheblich verschlechtert hat.

Wohnbauförderprogramm Bayern

Bauliche Maßnahmen zur behindertengerechten Anpassung von bestehendem Wohnraum werden von der BayernLABO mit einem Darlehen bis zu 10.000 € gefördert. Die Fördermittel müssen vor Baubeginn beantragt werden.

Informationen und Antragstellung

Stadt Fürth – Stadtplanungsamt/Wohnungsbauförderung

Königstraße 86, 90762 Fürth
0911 974-3345

KfW-Programme

Informationen dazu erhalten Sie bei Ihrer Bank/Sparkasse.